Samsung buhlt um A13-Chip-Produktion für 2019er iPhone

Apple Gerüchte   |   2018-06-26 - 18:00   |   Schrieb Z.Zachary   |   120
26. jun Samsung buhlt um A13-Chip-Produktion für 2019er iPhone

Nach der Diskussion um den A9-Chip des iPhone 6s ist Samsung als Produzent für Apples SoC zunächst ausgeschieden,

da das taiwanesische Unternehmen TSMC deutlich besser Ergebnisse erzielt hat. Dennoch möchte Samsung sich dieses lukrative Geschäft nicht entgehen lassen und macht nun neuen Druck, um wieder eine Bestellung von Apple zu erhalten. Schon im nächsten Jahr will Samsung wieder einen Teil der A-Serien-Chips für Apple produzieren. In diesem Jahr wird TSMC auch wieder alleiniger Zulieferer für den A12-Chip der neuen iPhone-Generation sein und wohl auch den A12x für das neue iPad Pro liefern. 2019 könnte sich dies jedoch ändern. Laut einem Bericht der DigiTimes soll Samsung mit Hochdruck an der InFO-Technologie, kurz für „integrated fan-out“, arbeiten und dabei auf den 7-nm-Herstellungsprozess EUV setzen. Damit soll Samsung auch TSMC etwas voraus sein. Allerdings soll das taiwanesische Unternehmen in diesem Jahr schon die Freigabe für die A12-Produktion von Apple erhalten haben.

Lesen Sie mehr in dem vollständigen Artikel: maclife.de




[Kommentek megjelenítése]